Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa (GFPS) e. V.

GFPS e. V.

GFPS: Mittel- und Osteuropa erleben

GFPS – hinter diesem Kürzel steht ein seit über 30 Jahren ehrenamtlich geführter Verein von Studierenden. Wir machen Mittel- und Osteuropa erlebbar:

Dabei arbeiten wir eng mit unseren Partnervereinen GFPS-Polska und GFPS-CZ zusammen. So ermöglichen wir den persönlichen Austausch zwischen Interessierten, Vereinsmitgliedern und unseren Stipendiatinnen und Stipendiaten aus Polen, Tschechien, Deutschland und Belarus.

[Photo] Die GFPS Familie
Die GFPS Familie.

Du möchtest auf dem neuesten Stand bleiben? Abonniere unseren Newsletter "GFPS-Gazette": http://eepurl.com/cgkBVf


Christina Heiduck, 04.12.2017

Neues und Neuestes aus dem Verein

11.07.2019
Jubiläum / jubileusz / výročí GFPS
[Photo] Jubiläum 2019
Jubiläum 2019.

Dieses Jahr steht wieder ein dreifaches Jubiläum der GFPS an, welches wir mit euch feiern möchten! Zu 35 Jahren GFPS e.V., 25 Jahren GFPS Polska und 20 Jahren GFPS CZ laden wir am Wochenende 20.-21. September 2019 alle Mitglieder, FreundInnen, UnterstützerInnen und (ehemalige) StipendiatInnen ein.!

Weiterlesen: Jubiläum / jubileusz / výročí GFPS
Sebastian Sommer 
11.06.2019
Unser neuer Vorstand 2019
[Photo] Mitgliederversammlung 2019 Gruppenfoto
Mitgliederversammlung 2019 Gruppenfoto.

Auf der Mitgliederversammlung am 13. April 2019 in Berlin haben die Mitglieder der GFPS e.V. ihren neuen Vorstand gewählt. Hier stellen sich die acht Vorstandsmitglieder vor.

Weiterlesen: Unser neuer Vorstand 2019
Chiara Linzenmeier 
08.04.2019
GFPS – Forum Słubfurt

Unser Semester in Deutschland kam zum Ende. Einige waren schon bereit nach Hause zu fahren, andere mussten noch einige Prüfungen bestehen. Alle Stipendiat*Innen konnten sich zusammen mit dem GFPS-Vorstand, anderen Mitgliedern und Interessierten noch zuletzt an der deutsch-polnischen Grenze in der Stadt Frankfurt (Oder) / Słubice treffen, wo sie ihre Semesterprojekte im Forum vorstellen sollten.

Weiterlesen: GFPS – Forum Słubfurt
Jakub Jałowiec 
22.11.2018
Ukrainer*innen in Polen – von Perspektivwechseln und neuen Ufern
[Photo] ZdU Aktuelles Foto
ZdU Aktuelles Foto.

Die Autorin Emilia Smechowski kam als Kind mit ihrer Familie aus Polen nach Westdeutschland. Als „Strebermigranten“ passten sie sich in Rekordzeit in die neue Gesellschaft ein – ihre polnische Herkunft sollte nicht länger eine Rolle spielen.

Heute verlassen viele Menschen die Ukraine, um in Polen zu leben. Wie geht es heute, also über 30 Jahre später, jungen Ukrainerinnen und Ukrainern, die sich für einen Neuanfang im polnischen Wrocław entschieden haben? Welche Gründe gab es wegzuziehen, was waren die größten Hürden auf dem Weg und mit was identifizieren sie sich in ihrer neuen Heimat? Mariya, Sergii und Anastasiia haben uns im Rahmen unseres Projekts „Zwischen den Ufern/Między brzegami“ ihre Geschichte erzählt.

Die drei Interviews in englischer Sprache:

Lotta Storm, Paula Sawatzki 

Archiv der aktuellen Meldungen …