Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa (GFPS) e. V.

GFPS e. V. > Programm > Termine > 2003 > Forum: Religion im 21. Jahrhundert

Forum: Religion im 21. Jahrhundert
in Supraśl (Polen), 15. – 23.08.2003

GFPS-Forum 2003: »Religion im 21. Jahrhundert«

Studenten/innen aus Polen, Tschechien und Deutschland sind herzlich eingeladen, am gemeinsamen Forum von Janua linguarum reserata, der GFPS-Polska und der GFPS e.V. vom 16. bis 23. August 2003 im wildromantischen Supraśl, nahe Białystok, in Polen teilzunehmen. Teilnehmen werden insgesamt 45 Studierende, darunter je 15 aus Deutschland, Polen und Tschechien.

Wir werden dort in einem Internat der ortsansässigen Kunstschule untergebracht sein und uns eine Woche lang u. a. über interessante Aspekte von Religion im 21. Jahrhundert austauschen, uns kennen lernen und zusammen viel Spaß haben.

In 16 Workshops sollen verschiedene Aspekte des diesjährigen Themas »Religion im 21. Jahrhundert« beleuchtet und kontrovers diskutiert werden. Die Seminarsprachen sind deutsch, polnisch, tschechisch und englisch, so dass für jede(n), der/die zumindest eine dieser Sprachen spricht, die Teilnahme möglich ist. Workshops wird es unter anderem zu folgenden Themen geben:

  • Einfluss der katholischen Kirche im Polen der Gegenwart (Imke Hansen, Hamburg/Krakau, Politologin)
  • Islam im 21. Jahrhundert (Seemir Ayyob)
  • Naturreligionen in Polen (Scott Simpson, USA/Krakau, Dozent für Theologie)
  • Ethische Fragen in der Medizin (Ralph Charbonnier, Hannover, Theologe im Zentrum für Gesundheitsethik an der Evangelischen Akademie Loccum)
  • Darstellung von Religion im Film (Dariusz Rymek, Oldenburg, Student der Fächer Geschichte und Soziologie)
  • Praxisworkshop: Kunst und Religion (Taida Kozlowska, von der Kunstschule in Supraśl )
  • Aspekte orthodoxer Religion (Dariusz Grzybek)
  • Judentum, Kunst/ Literatur und Religion (Leif Murawski, Mainz)

Außerdem wird es Ausflüge in die Region geben: Die Besichtigung der nahegelegenen Stadt Białystok ist ebenso geplant wie der Besuch eines orthodoxen Klosters und des dazugehörigen Arzneigartens und eines Zentrums tschetschenischer Flüchtlinge.

Abgerundet wird die Woche durch ein buntes Rahmenprogramm mit Lagerfeuer, Party und vielem anderen mehr ...

Finanziell wird das Forum entscheidend von der Robert-Bosch-Stiftung unterstützt, daher betragen die Kosten für Teilnehmer nur 100 Euro. Fahrtkosten werden anteilig mit bis zu 60 Euro bezuschusst.

Kontakt und Anmeldung:
anke.bargstedt@mail.uni-oldenburg.de

Dieser Termin in Deinem Terminkalender: ICS | ICS Abo | Was ist ICS?

Alle Termine dieser Reihe in Deinem Terminkalender: ICS | ICS Abo | Was ist ICS?

Aus den vergangenen Jahren …

15. – 23.08.2003 Forum: Religion im 21. Jahrhundert in Supraśl (Polen)
17. – 24.08.2002 Forum: Umweltschutz in Nationalpark Böhmerwald in Tschechien
18. – 25.08.2001 Forum: Minderheiten in Kraków und Wola Michowa
23. – 30.07.2000 Forum 2000 in Doubice

Zurück zum Terminkalender