Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa (GFPS) e. V.

GFPS e. V. > Programm > Archiv > 2004 > GFPS zieht neue Seiten auf

GFPS zieht neue Seiten auf!

Seit gut einem Jahr basteln wir daran ... jetzt wollen wir das »alte« Design unserer Homepage, das uns in dieser Form seit knapp zweieinhalb Jahren begleitet, in die wohlverdiente Rente schicken. Am 16. August, schlag 12 Uhr mittags, wollen wir das neue Layout unserer Seite an die Öffentlichkeit bringen.

[Photo] Die neuen Seiten von GFPS e.V.
Die neuen Seiten von GFPS e.V..

Idee der neuen Homepage

Wer in den vergangenen Monaten unsere Seite abgerufen hat, wird vielleicht hier und da immer wieder kleine Änderungen bemerkt haben. Seit über eineinhalb Jahren haben wir (nachdem wir das System mit dem Frameset abgeschafft hatten) so gut wie ausschließlich dynamische Seiten auf dem Server liegen. Diese vereinfachen uns die Arbeit ganz erheblich – das Hauptmenue oben sowie das Untermenue an der Seite als auch die Fußzeilen werden automatisch bereits vom Server in die jeweils abgerufenen Seiten integriert. Nachdem die automatische Integration dieser Menues hervorragend funktionierte, haben wir einen inzwischen vollständig datenbankbasierten Terminkalender erstellt, der sämtliche Veranstaltungen von GFPS e.V. und seinen Partnervereinen erfaßt und der vor allem auch durch die jeweiligen Veranstalter selbst administriert werden kann. Hinzu kam unser immer noch im Aufbau befindliches, elektronisches Vereinsarchiv von GFPS, das nach und nach Berichte und Bilder von allen möglichen GFPS-Aktivitäten erhalten soll. Vor kurzem konnten wir auch den Terminplan noch mit dem Archiv verbinden – wer einen Termin aufruft, erhält automatisch Informationen zu ähnlichen Veranstaltungen aus den Vorjahren. Den logischen Standort und den systematischen Aufbau der Homepage verraten die »Brotkrumen«, die sich oben links befinden. Um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern, haben wir nun auch noch ein Feld auf der (neuen) Homepage eingebaut, in dem immer die aktuellen und demnächst folgenden Veranstaltungen dargestellt werden.

Warum dann alles neu?

Unsere derzeitige Homepage konnte den neuen Anforderungen nicht mehr standhalten. Sie geht fest von einer Bildschirmgröße von 800 * 600 Punkten aus – das war vor ca. zwei Jahren noch Standard, ist aber heute nicht mehr unbedingt üblich.Die neue Seite verzichtet auf eine »feste« Breite und ist daher mit allen möglichen Bildschirmgrößen gut ablesbar. Wir halten uns außerdem jetzt sehr genau an die Vorgaben des W3-Konsortiums, wordurch wir außerdem garantieren können, daß unsere Seite von den einschlägigen Suchmaschinen gut gefunden wird. Übrigens – alles wird sich nicht ändern. Eigentlich so gut wie eher gar nichts. Aufgrund des modularen Aufbaus unserer Homepage können wir garantieren, daß auch nach dem 16. August alle Seiten weiterhin an ihrem „alten” Platz sein werden. Kein einziges Lesezeichen muß geändert werden.

Was passiert in Zukunft?

Auch nach dem 16. August werden wir weiter an der Seite basteln. Wie bereits auf der Mitgliederversammlung in Berlin dargestellt, beabsichtigen wir, die komplette Mitgliederdatenbank online verfügbar zu machen. Das kann natürlich erst dann geschehen, wenn wir über einen Server verfügen, der »sichere Verbindungen« aufbauen kann, um dem dringend erforderlichen Datenschutz genüge zu tun. Wir werden dann außerdem die Möglichkeit haben, daß Mitglieder selbst (bspw. bei einem Umzug) ihre Adreßdaten bearbeiten können. Hinzu kommt, daß der Vorstand dann die Möglichkeit hat, einfacher die Personen zu finden, die z. B. irgendwann einmal ein Forum organisiert haben. Auch damit können wir vielleicht ein bißchen dagegen ansteuern, daß bei GFPS der Kontakt zwischen den »Generationen« der Mitglieder (inzwischen ja aus 20 Jahren) nur so schwer zu erreichen ist. Aber – wie bereits auf der MV angedeutet, wird das nicht vor dem »dritten Halbjahr« 2004 umgesetzt werden können.

Wer macht das alles?

Nach Brigitte Braun, Johannes Jußen, Jörg Hainer und Ingram Haase und vielen weiteren Ehrenamtlichen betreuen derzeit Thomas Habbe und Gustaf Mossakowski die Homepage. Da auch wir beide nebenberuflich immer tiefer in unsere Jobverpflichtungen verstrickt werden, könnte unser Team gut ein wenig Zuwachs gebrauchen. Wenn Du Dich also gut in HTML auskennst, Dich ein bißchen in Programmiersprachen (PHP) vertiefen willst und kein Fan von Flash etc. bist, nehmen wir Dich gerne in unsere Reihe auf. Eine Mail an homepage@gfps.org genügt!

Übrigens …

Der Server http://www.archive.org hat alte Versionen unserer Homepage gespeichert – gfps.org von 1998 bis 2004!

Thomas Habbe, Gustaf Mossakowski