Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa (GFPS) e. V.

GFPS e. V. > Verein > Aktuell > 04.04.2005

Belarus-Reise der „Initiative Mittel- und Osteuropa“ vom 22. – 28. Mai 2005

Würde die GFPS eigentlich auch unter Lukaschenko funktionieren? Wer sich da nicht so sicher ist, für den ist Belarus-Reise der Initiative MOE vom 22. – 28. Mai genau das Richtige.

Ziel der Reise ist es, einen Einblick in die Strukturen zivilgesellschaftlichen Engagements in Belarus zu bekommen. Dafür werden wir mit Vertretern von NGOs in Minsk sprechen. Dabei wollen wir uns nicht nur – wie so oft – auf die Hauptstadt konzentrieren. In Kleingruppen werden wir sternförmig in die Provinzstädte ausschwärmen, um zu erfahren, wie Initiativen vor Ort arbeiten und mit welchen Problemen sie zu kämpfen haben. Sicherlich bietet die Reise auch die Möglichkeit Initiativen und/oder Personen kennen zu lernen, die als potentielle Partner in Frage kommen.

Als grober Ablauf ist geplant:

Sonntag, 22. Mai
Anreise 13:34 Uhr - Abfahrt (für deutsche Teilnehmer) von Berlin über Warschau (polnische Teilnehmer können 21:22 zusteigen) nach Minsk mit dem Zug
Montag, 23. Mai
Ankommen, Stadtrundgang Minsk, Kulturprogramm
Dienstag, 24. Mai
Infoblock Zivilgesellschaft Belarus, Treffen mit Vertretern von Minsker Initiativen
Mittwoch, 25. Mai
Sternfahrt in die Provinzstädte, Treffen vor Ort mit Initiativenvertretern
Donnerstag, 26. Mai
Rückfahrt nach Minsk, Erfahrungsaustausch
Freitag, 27. Mai
Analyse Initiativenarbeit Belarus und Möglichkeiten der Zusammenarbeit (Netzwerk, Initiativen usw.), Abfahrt 17.38 mit dem Zug
Samstag, 28. Mai
Ankunft in Berlin 10:23 Uhr

Hast Du Interesse?

Für die Auswahl der Teilnehmer bräuchten wir bis zum 10. April ein Schreiben an joern.kaufhold@initiative-moe.de von dir, in dem Du bitte folgende Fragen beantwortest:

  • Was bietet die Belarus-Reise an Entwicklungspotential für Deine Initiative?
  • Wie organisierst du den Wissens- und Erfahrungstransfer in deine Initiative hinein?

Übrigens: auf Dich kommen keine Kosten für Visum, Reise, Unterkunft und Verpflegung zu.

Initiative Mittel- und Osteuropa
ein Förderungsprogramm der Robert Bosch Stiftung
Jörn Kaufhold
Programmkoordination
0179/4215278
joern.kaufhold@initiative-moe.de
www.initiative-moe.de

S. W.

Weitere aktuelle Nachrichten | Weitere Nachrichten des Jahres 2005