Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa (GFPS) e. V.

GFPS e. V. > Programm > Archiv > 2012 > Städtetage der GFPS e.V.

Die Bremer Stadtmusikanten laden die GFPS zu sich ein

[Photo] Besuch der Universums

Vom 3.-6. Mai fanden die Städtetage der GFPS e.V. in Bremen statt.

  • 800px-Bremen-rathaus-dom-buergerschaft

    800px-Bremen-rathaus-dom-buergerschaft

  • Ankunft in der Jugendkirche mit Tee und Keksen

    Ankunft in der Jugendkirche mit Tee und Keksen 03.05.2012

  • Kennenlernspiele

    Kennenlernspiele 03.05.2012

  • Diplomübergabe beim Europapunkt

    Diplomübergabe beim Europapunkt 04.05.2012

  • Fahrt zum Science Center Universum

    Fahrt zum Science Center Universum 05.05.2012

  • Besuch der Universums

    Besuch der Universums 05.05.2012

  • Diskussion

    Diskussion "An was glaubst Du?" 05.05.2012

  • Das letzte Abendmahl

    Das letzte Abendmahl 05.05.2012

 

Ein Frauenteam organisierte dieses Mal die Städtetage in Bremen. Zwei Hamburgerinnen und zwei Bremerinnen trafen sich im Januar zu ihrem ersten Planungstreffen.

Die vier warfen viele verrückte Ideen durch den Raum und erweckten sofort den Eindruck eines gut funktionierenden Teams. Es folgten unzählige weitere Treffen, viele Emails und Telefonate bis die Städtetage endlich stattfinden konnten. Eingeladen waren alle Stipendiaten aus Deutschland (8) und aus Tschechien (4) und natürlich alle Mitglieder und Freunde der GFPS-Familie.

Da wir keine Geldsorgen haben wollten, entschlossen wir uns für das Angebot einer sehr jungen Kirchengemeinde in Bremen. Die Kirche verfügte zwar über keine Duschen, aber unweit der Kirche lag ein Schwimmbad.

Mit 35-40 Personen machten wir uns sehr schöne vier Tage in der Hansestadt. Das Wetter war zwar gekippt und kühlte merklich ab, aber das störte nur die, die ihre Köfferchen zu optimistisch gepackt hatten. Vier Tage lang führte uns das Team von einem Programmpunkt zum nächsten, hatte aber auch viel Freizeit für den Schwimmbadbesuch und das gegenseitige Kennenlernen eingeräumt.

Von einer Stadtreallye über einen Besuch des Science Center "Universum" bis hin zu einer Diskussion zu Glaube und einem anschließenden Moscheebesuch war das Programm sehr vielfältig und abwechslungsreich.

Unsere Stipendiaten bekamen ihre Urkunden dieses Mal im "Europapunkt" der Stadt Bremen überreicht und ihnen sei an dieser Stelle noch einmal herzlichst gratuliert!

Ich habe mit diesem Projekt mein letztes koordniert und danke dem wundervollen Team, das stets fleißig, pünktlich und zuverlässig gearbeitet hat nocheinmal von ganzem Herzen:

  • Jana Baade
  • Alicja Kunzika
  • Lena Blank
  • Maria Heine

und den weiteren Europastudenten die immer wieder eingesprungen waren, wenn es das Team nicht mehr geschafft hat! Herzlichen Dank!

Flavia R.