Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa (GFPS) e. V.

GFPS e. V. > Programm > Termine > 2003 > Standpunkte - Stanoviska - Punkty Widzenia

Standpunkte - Stanoviska - Punkty Widzenia
in Dresden, 17. – 22.03.2003

GFPS e.V. und die Brücke/Most-Stiftung laden herzlichst zu einem Seminar zur Interkulturellen Kommunikation zwischen deutschen, tschechischen und polnischen Studierenden ein

Vom 17. bis 23. März im Studienzentrum der Brücke/Most-Stiftung in Dresden.

Einladung
Wenn Menschen verschiedener Nationen und Kulturen sich begegnen, stellen nicht nur die unterschiedlichen Sprachkenntnisse ein Kommunikationshindernis dar. Es ist vor allem das kulturell anders geprägte Verhalten des Gegenüber, das uns Rätsel aufgibt. Auch in der gemeinsamen Arbeit und im nachbarschaftlichen Zusammenleben von Tschechen, Deutschen und Polen spielen daraus entstehende Missverständnisse eine große Rolle. Die Fähigkeit zur interkulturellen Kommunikation ist daher grundlegend für das gegenseitige Verständnis und die Zusammenarbeit der Menschen dieser drei Nationen. In dem Seminar der GFPS und der Brücke/Most-Stiftung sollen die Teilnehmer aus Tschechien, Polen und Deutschland lernen, Probleme der Interkulturellen Kommunikation zu erkennen, adäquat auf sie zu reagieren und dabei nicht nur das Verhalten des Anderen, sondern auch ihr eigenes besser zu verstehen. Darüber hinaus ist ein großer Teil des Seminars dem "Teambuilding" innerhalb der Gruppe gewidmet, das es den studentischen Teilnehmern ermöglicht, einander gut kennenzulernen, die Basis für eine langfristige Zusammenarbeit untereinander zu schaffen und gemeinsame Projekte zu entwickeln. Im Anschluss an das Seminar wird den Teilnehmern ein eigener Online-Bereich zur Verfügung gestellt, der ein weiterführendes gemeinsames Engagement ermöglicht.

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an jeweils acht deutsche, tschechische und polnische Studierende aller Fachrichtungen im Grundstudium, die Interesse an den Nachbarländern und der Zusammenarbeit mit Studierenden aus diesen Ländern haben. Sie sollten vorzugsweise einen Studienaufenthalt dort planen. Kenntnisse der deutschen Sprache sind erforderlich.

Vorgesehenes Programm

Montag, 17. März

Bis 18.00 h Anreise, Zimmerverteilung, Anschließend Abendbrot, Einführung in das
Seminarprogramm und Vorstellung der GFPS e.V. und der Brücke/Most-Stiftung, Gegenseitiges Kennenlernen

Dienstag, 18. März

8.00- 9.00 h Frühstück
9.15- 9.30 h Warming-up
9.30- 13.00 h Sprachanimation – sprachliche Annäherungen
Barbora Procházková
13.00 h Mittagessen
Pause
15.00 h- 19.00 h Basistraining Kultur und Konflikt – Teil 1
Karl-Heinz Bittl
19.00 h Abendbrot
20.30 h Bunter deutsch-tschechisch-polnischer Abend – die Studierenden jeder Nation stellen den anderen ihr Land vor (bitte Spezialitäten aus der eigenen Region, Lieder, Instrumente etc. mitbringen)

Mittwoch, 19. März

8.00- 9.00 h Frühstück
9.15- 9.30 h Warming-up
9.30- 13.00 h: Basistraining: Kultur
und Konflikt – Teil 2
Karl-Heinz Bittl
13.00 h Mittagessen
Pause
15.00 h- 19.00 h Erklärungsmodelle zur interkulturellen Kommunikation – Vortrag, Diskussion und Gruppenarbeit
Prof. Dr. Steffen Höhne
19.00 h Abendbrot
20.00 h Stadtralley durch Dresden

Donnerstag, 20. März

8.00 – 9.00 h Frühstück
9.15 – 10.00 h Warming-up und Sprachanimation
10.00- 13.00 h Exkursion zu einem interkulturellen Projekt in Dresden
13.00 h Mittagessen
Pause
15.00 h- 19.00 h Vorbereitender Teil 1 zum Teamerlebnis in der Natur: Spiele, Übungen, Problemlösungen sowie:
Netzwerke und Teambuilding: Vorstellung des follow-up- Programms, Sammeln eigener Ideen der Teilnehmer
19.00 h Abendbrot
Anschließend freier Abend

Freitag, 21. März

8.00- 9.00 h Frühstück
9.15 h Abreise: Teamerlebnis Natur
Regine Neusinger und Michael Zonsius
Abends: Abschlußbuffet und -feier in der Brücke-Villa (bitte CDs mitbringen)

Samstag, 22. März

8.00- 9.00 h Frühstück
9.15- 10.30 h Warming-up und Sprachanimation
10.30- 13.00 h Auswertung des Natur-Erlebnisses und des gesamten Seminars
13.30 h Mittagessen
Abreise

Den Teilnehmern stehen während des gesamten Seminars Materialien zum Thema und die Bibliothek der Brücke-Villa zur Verfügung.

Leitung des Seminars

Ina Gamp, GFPS e.V.
Daniel Kraft, Leiter des Brücke-Studienzentrum der Brücke/Most-Stiftung

ReferentInnen und AnsprechpartnerInnen

  • Dipl.-Sozialpädagoge Karl-Heinz Bittl, Conflict-Culture-Cooperation, Nürnberg
  • Monika Grzywaczewska, Sprachmittlerin, Berlin
  • Prof. Dr. Steffen Höhne, Kulturmanagement, Universität Weimar
  • Regine Neusinger, TeamErlebnisNatur, Freiburg
  • Barbora Procházková, Sprachmittlerin und Sprachanimateurin, Hamburg
  • Michael Zonsius, TeamErlebnisNatur, Freiburg

Sprache:
Das Seminar findet in deutscher Sprache statt, wobei allen Sprach- und Verständigungsschwierigkeiten mit Hilfe der Sprachmittler begegnet werden wird.

Organisatorische Hinweise
Anreise: 17.03.03, bis 18:00 Uhr
Abreise: 22.03.03, ab 14:00 Uhr

Das Seminar findet im Studienzentrum der Brücke/Most-Stiftung statt:
Adresse: Reinhold-Becker-Str. 5, 01277 Dresden
Tel: 0351 – 43 314 -0, Fax: 0351 – 43 314 -33
E-mail: info@bruecke-most-stiftung.de
Homepage: http://www.bruecke-most-stiftung.de/

Kosten
Der Teilnehmerbeitrag für Seminar, Unterkunft und Verpflegung beträgt 70,– € für Deutsche, 30,– € für Polen und Tschechen. Zuschüsse zu den Fahrtkosten werden gewährt.

Die Teilnahme wird durch ein Zertifikat bestätigt.

Anmeldung

Per Post, Fax oder mail bitte an die Brücke/Most-Stiftung.

Zum Herunterladen findet Ihr hier folgende Dateien (nicht mehr vorhanden):

  • Das Flugblatt zum Seminar (als PDF-Dokument) und den Anmeldebogen auf Deutsch (als Word-Dokument)
  • Das Flugblatt zum Seminar auf Polnisch (als Word-Dokument) sowie den Anmeldebogen auf Polnisch
  • Das Flugblatt zum Seminar und den Anmeldebogen auf Tschechisch (als PDF-Dokument)

Anmeldeschluß ist der 15.02.2003

Da wir eine ausgeglichene Teilnehmerzusammensetzung anstreben, müssen wir möglicherweise einigen angemeldeten Teilnehmern absagen.
Du erhältst so bald wie möglich eine Bestätigung über Deine Teilnahme sowie nähere Informationen zur Anreise und zum Veranstaltungsort.

Im Falle nachträglicher Verhinderung bitten wir Dich aus Fairness gegenüber Nachrückern um Abmeldung bis zum 28.02.2003. Sonst müssen wir Dir leider den vollen Teilnehmerbeitrag in Rechnung stellen.

Bei Rückfragen stehen zur Verfügung:

GFPS e.V.
Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa e.V.
Ansprechpartnerin: Ina Gamp
Sorauer Str. 20, 10997 Berlin
Tel: (030) 61 28 69 66
mail@ina-gamp.de
http://www.gfps.org/

Brücke/Most-Stiftung
zur Förderung der deutsch-tschechischen Verständigung und Zusammenarbeit
Ansprechpartner: Daniel Kraft
Reinhold-Becker-Str. 5, 01277 Dresden
Tel: (0351) 43 314 -0, Fax: (0351) 43 314 -33
daniel.kraft@bruecke-most-stiftung.de
http://www.bruecke-most-stiftung.de/

Dieser Termin in Deinem Terminkalender: ICS | ICS Abo | Was ist ICS?

Alle Termine dieser Reihe in Deinem Terminkalender: ICS | ICS Abo | Was ist ICS?

Aus den vergangenen Jahren …

19. – 20.05.2012 Zlot stypendystów - Schokolade vs. Fußball vs. Museum vs. Grill in Warschau
31.03.​ – 03.04.2011 Konferenz: Polenorientiert. Warum interessieren sich Deutsche für Polen? in Warszawa
08. – 10.05.2006 Die Zukunft Europas in Frankfurt am Main
07. – 18.08.2004 L'viv, Lwów, L'vov, Lemberg? in L'viv (Ukraine)

Zurück zum Terminkalender