Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa (GFPS) e. V.

GFPS e. V. > Förderer > Förderkreis

Das Förderkreismodell von GFPS e.V.

Idee & Entstehung

Gemeinsam fördern – Studierende, Berufstätige oder Unternehmen ermöglichen durch ihre Beiträge jungen Menschen aus Polen und Tschechien einen Semesterstudium in Deutschland. Diese Idee eines Förderkreises ist eng mit der Entstehung der GFPS verbunden. Studenten aus Freiburg dachten sich Anfang der 80er die »Aktion 30 x 20« aus: wenn 30 Menschen ein halbes Jahr je 20 Mark im Monat spenden, kann ein polnischer Student ein Semester in der Bundesrepublik studieren.

Der Eiserne Vorhang ist gefallen, Polen und Tschechien sind in der EU und Europa wächst langsam zusammen. Um dieses Europa zu gestalten, wollen wir auch in Zukunft den Austausch und Dialog zwischen den drei Ländern mit unserem Stipendienprogramm fördern. Seit 2001 unterstützt uns dabei neben verschiedenen Stiftungen und anderen Einrichtungen auch der Förderkreis. Vielen Mitgliedern, ehemaligen Stipendiaten, Freunden oder einfach Interessierten bietet sich so die Möglichkeit, der GFPS zu helfen. Auch Unternehmen können sich auf diese Weise gesellschaftlich engagieren. Kurzum: im Förderkreis kann jeder einen Beitrag dazu leisten, dass junge Polen und Tschechen in Deutschland studieren können – so lebt die Idee des Vereins »Gemeinsam Grenzen überwinden« weiter.

Förderkreismodell

Je mehr Menschen den Förderkreis durch monatliche Beitragszahlungen unterstützen, desto mehr polnische und tschechische Studierende können wir finanzieren.

Ein fünfmonatiges Stipendium beträgt heute etwa 3000 € und setzt sich aus dem Startgeld in Höhe von 150 €, dem Stipendium selbst über 295 € im Monat, 25 € Büchergeld, der Miete für ein Zimmer sowie den Kosten für die Teilnahme am Stipendiatenseminar und den Städtetagen zusammen.

Die Gelder des Förderkreises verwenden wir ausschließlich für das GFPS-Stipendiatenprogramm. Wobei nicht unmittelbar eingesetzte Mittel auf jeden Fall in die Finanzierung eines späteren Stipendiums fließen.

Uns ist es wichtig, Kontakte zwischen Stipendiaten und Förderern zu schaffen, damit auch hier ein Austausch zustande kommt. Deshalb erhalten alle Mitglieder des Förderkreises regelmäßige Informationen von den Stipendiaten und können sie persönlich treffen.

... damit es klappt

Die Vergabe von Stipendien will geplant sein. Daher bitten wir Sie darum, einen Förderanteil in frei gewählter Höhe für mindestens zwei Semester zu übernehmen.

Selbstverständlich erhalten Sie dafür am Ende des Jahres eine Spendenbescheinigung.

Fördermitglied werden?

Wenn Sie sich dazu entschlossen haben, polnische und tschechische Stipendiaten mit Ihrem Engagement zu unterstützen, füllen Sie bitte das Förderkreis-Formular aus.

Zu den anderen Fördermöglichkeiten