Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa (GFPS) e. V.

GFPS e. V. > Programm > Archiv > 2013 > Städtetage der GFPS e. V.

Von unten nach oben und doch in der Mitte! - Die Städtetage der GFPS e. V. in Bochum

Vom 02. bis 05. Mai 2013 fanden wieder einmal die Städtetage statt. Nach langer Zeit führten sie uns wieder in das bevölkerungsreichste Bundesland: Nordrhein-Westfalen, und in ihr Herz: Bochum. Die neuen polnischen und tschechischen StipendiatInnen, sowie die StipendiatInnen aus Deutschland in Tschechien und viele weitere GFPSler aus allen Ländern wurden von den vier Organisatoren, Marek Firlej, Katja Bock, Anja Schyma und Patrycja Kniejska herzlich eingeladen, die Stadt, ihre Sprache, ihre Bergbauatmosphäre und Kulturlandschaft kennen zu lernen.

  • Jugend in Aktion Logo

    Jugend in Aktion Logo

  • Plakat Städtetage Bochum

    Plakat Städtetage Bochum

  • Städtetage Bochum Plakat 2 (Audimax)

    Städtetage Bochum Plakat 2 (Audimax)

  • Unter Tage

    Unter Tage 2

  • Excenter-Haus

    Excenter-Haus 4

  • Westpark / Jahrhunderthalle Bochum von hinten

    Westpark / Jahrhunderthalle Bochum von hinten 10

  • Blick von der Uni

    Blick von der Uni 07.10.2012

  • Audimax Bochum bei Nacht

    Audimax Bochum bei Nacht 24.10.2012

  • Eröffnungsvortrag

    Eröffnungsvortrag 02.05.2013

  • Workshop

    Workshop "Kontaktsprache" 03.05.2013

  • I love GFPS!

    I love GFPS! 03.05.2013

  • Präsentation GFPS

    Präsentation GFPS 03.05.2013

  • Stipendiaten unter sich

    Stipendiaten unter sich 03.05.2013

  • Marek Firlej eröffnet den Kulturabend

    Marek Firlej eröffnet den Kulturabend 03.05.2013

  • Kulturabend im Rahmen der Städtetage Bochum (Sommersemester 2013)

    Kulturabend im Rahmen der Städtetage Bochum (Sommersemester 2013) 03.05.2013

  • Stadtführung durch Bochum

    Stadtführung durch Bochum 04.05.2013

  • Langes Gruppenfoto

    Langes Gruppenfoto 04.05.2013

  • Im Bergbaumuseum

    Im Bergbaumuseum 04.05.2013

  • Gruppenfoto vor dem Deutschen Bergbaumuseum, Bochum

    Gruppenfoto vor dem Deutschen Bergbaumuseum, Bochum 04.05.2013

  • Stadtrallye

    Stadtrallye 04.05.2013

  • Vor dem Theater zur Vorstellung

    Vor dem Theater zur Vorstellung "Trainspotting" 04.05.2013

  • Die Organisatoren der Städtetage

    Die Organisatoren der Städtetage 05.05.2013

  • Städtetage-Abschluss im Bochumer Westpark

    Städtetage-Abschluss im Bochumer Westpark 05.05.2013

 

Anfang Mai fanden wieder einmal die Städtetage statt. Nach langer Zeit führten sie uns wieder in das bevölkerungsreichste Bundesland: Nordrhein-Westfalen, und in ihr Herz: Bochum. Die neuen polnischen und tschechischen StipendiatInnen, sowie die StipendiatInnen aus Deutschland in Tschechien und viele weitere GFPSler aus allen Ländern wurden von den vier Organisatoren, Marek Firlej, Katja Bock, Anja Schyma und Patrycja Kniejska herzlich eingeladen, die Stadt, ihre Sprache, ihre Bergbauatmosphäre und Kulturlandschaft kennen zu lernen. Der Auftakt am Donnerstag beinhaltete einen kleinen Exkurs in Form eines Vortrags über die slavischen Sprachen des Ruhrgebiets. Am Folgetag wurde das Thema in einem Workshop fortgesetzt, hierbei spielte eher der "Sprachkontakt" zwischen Polnisch, Tschechisch und Deutsch eine Rolle. Anschließend erhielten unsere neuen StipendiatInnen ihre Urkunden, überreicht von einem ehemaligen GFPS-Stipendiat: Bernd Hartmann (Stipendiat in Wroclaw, 1995/1996) Am späteren Nachmittag ging es dann in die Sterne, genauer in das Planetarium. Zurück von den Sternen zog es uns anschließend zum Festival lokaler KünstlerInnen und Kulturschaffender am späteren Abend. Mehrere ArtistInnen präsentierten ihre Werke, von Referaten über musikalische Darbietungen bis zu einer Ausstellung. Am Samstag nahmen wir noch einmal die Stadt Bochum in den Blick, zuerst führte der Verein bodo e. V. (Soziale Straßenzeitung für Bochum, Dortmund und Umgebung) eine Stadtführung zu den verschiedenen sozialen Einrichtungen der Stadt durch, anschließend ging es Untertage beim Besuch des Bergbaumuseums. Nach der Stadtrallye mit vielen lustigen Aktionen (Fragen zum Fußball, zur Kortumstraße etc.) ging es in ein kleines Theater zur Aufführung des Stücks "Trainspotting". Am letzten Tag stand neben der Evaluation noch ein kleines Ausspannen im Westpark an. Nachdem alle aus dem Herzen des Ruhrgebiets abgereist sind, beginnt bereits die Vorfreude auf das "Forum", das StipendiatInnenseminar Anfang Juli in Brod nach Tichou bzw. Pilzen!

K. M.