Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa (GFPS) e. V.

GFPS e. V. > Programm > Archiv > 2013 > DPJA Silvesterfahrt in Wroclaw

DPJA Silvesterfahrt 2013/14

An den ersten Abenden des neuen Jahres schaut man zurück auf das vergangene Jahr, meistens. Aber schaut man auch auf die letzten Tage vom alten Jahr intensiv zurück? In diesem Falle ja! Auch wenn es keine GFPS Veranstaltung im eigentlichen Sinne war, so war doch der GFPS-Charakter in diesen Tagen enthalten. Die Rede ist von der Silvesterfahrt der DPJA Münster unterstützt von mehreren GFPSlern.

  • Silvestervorbereitung in Wroclaw

    Silvestervorbereitung in Wroclaw 30.12.2013

  • Seminar während der Silvesterfahrt - Patrycja Kniejska

    Seminar während der Silvesterfahrt - Patrycja Kniejska 31.12.2013

  • Feuerwerk über Wroclaw

    Feuerwerk über Wroclaw 01.01.2014

  • Universität Wroclaw am Abend

    Universität Wroclaw am Abend 01.01.2014

 

EUROPA SYLWESTER WROCŁAW

An den ersten Abenden des neuen Jahres schaut man zurück auf das vergangene Jahr, meistens. Aber schaut man auch auf die letzten Tage vom alten Jahr intensiv zurück? In diesem Falle ja! Auch wenn es keine GFPS Veranstaltung im eigentlichen Sinne war, so war doch der GFPS-Charakter in diesen Tagen enthalten. Die Rede ist von der Silvesterfahrt der DPJA Münster. DPJA, das ist ausgeschrieben "Deutsch-Polnische Jugendakademie" und ist ähnlich der GFPS ein studentischer Verein mit Ausrichtung auf den kulturellen und internationalen Austausch zwischen Polen und Deutschen. Die DPJA plante mit der Unterstützung von einigen GFPSlern aus Deutschland und Polen eine Silvesterfahrt nach Wrocław vom 30. Dezember 2013 bis zum 02. Januar 2014. Da die DPJA dem "Deutsch-polnischen Jugendwerk" (DPJW) sehr nahe steht und war es naheliegend, von ihr auch gefördert zu werden. Eine Folge hatte diese Förderung auch: es war keine reine Silvesterfahrt sondern sie wurde um einige Workshops erweitert. Diese Workshops waren zusammen mit der Silvesterfeier die Hauptaktion. Als Ort wurde schnell auch ein GFPS-bekannter Ort gewählt: Edita-Stein-Dom. Die Workshops fanden Dienstag (31.12.) und Mittwoch (01.01.) statt, sie behandelten unter anderem die Themen "Wie stellen wir uns das Alter vor" (präsentiert durch Patrycja Kniejska (GFPS Vorstand 2012/2013)) oder "Wie geht es mit der Europäischen Union weiter" (präsentiert durch Thomas Behrens (DPJA-Vorstand)). Das zweite Highlight, die Silvesterfeier, begann am Dienstag Abend mit einem gemeinsamen Żurek-Essen und reichhaltigen polnischen Getränken. Gegen 23:00 wurde die Silvesterfeier auf dem Rynek von Wrocław fortgesetzt und dort mit allen Teilnehmern der Veranstaltung auf das Jahr 2014 angestoßen. Nach einer langen Nacht wurde das Seminar am Mittwoch fortgesetzt, neben einer Führung durch das Edita-Stein-Dom gab es noch einen Filmabend und ein gemeinsames Ausklingen der Workshop-Tage. Der letzte Tag war noch angereichert mit einer Stadtführung durch Wrocław von Piotr Wojtulek (GFPS-Stipendiat Sommer 2012 in Bremen). Die Tage waren sehr intensiv aber auch entspannt und interessant Silvester anders zu erleben, als man es gewohnt ist. Statt mit Raketen und Böllern durch die Stadt zu ziehen, beging man Silvester eben mit Workshops und gemeinsamen Ausflügen durch die Stadt. Alles war gut organisiert, Piotr Wojtulek und Mario Mietschke (GFPS Stipendiat WS 2013/14 in Wrocław) kümmerten sich vor Ort um das Hostel, den Seminarraum sowie die Verpflegung. Thomas Behrens (DPJA) und ich organisierten die lange Busfahrt und den Seminarrahmen und die Finanzen von Münster aus. So kann das neue Jahr starten, welches gespickt mit reichlich Historie und Events ist. Unter anderem 30 Jahre GFPS e.V., 20 Jahre GFPS-Polska, 15 Jahre GFPS-CZ. Es kann los gehen!

K. M.