Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa (GFPS) e. V.

GFPS e. V. > Programm > Archiv > 2002 > Vorstand

Unser Vorstand im Studienjahr 2002 / 2003

Achtung: Dieser Vorstand ist bereits nicht mehr im Amt. Bitte wendet Euch nur noch an den derzeit amtierenden Vorstand!

Der Vorstand koordiniert die Arbeit der GFPS und repräsentiert sie gegenüber ihren Förderern. Der Vorstand wird jährlich nach der Satzung auf der Mitgliederversammlung gewählt und besteht aus derzeit sechs Personen.

Er ist das Verbindungsstück zwischen den Stadtgruppen in Deutschland und steht in ständigem Kontakt mit den Auswahlkommissionen in Polen und Tschechien.

Vorstand 2002/03

Auf der Mitgliederversammlung am 11. Mai 2002 in Potsdam ist ein neuer Vorstand gewählt worden. Hier stellen sie sich vor:

Kontakt: vorstand@gfps.org

Bettina Lexow (1. Vorsitzende) studiert an der Humboldt-Universität zu Berlin Bibliothekswissenschaft und Polonistik.

Kontakt zu Bettina

Sandra Reiniger (2. Vorsitzende, Stipendiatenbetreuung) studiert an der Universität Bremen Soziologie und Osteuropäische Kulturgeschichte.

Kontakt zu Sandra

Rika Schöndube (Kassenwärtin) studiert an der Humboldt-Universität zu Berlin Polonistik und Musikwissenschaft.

Kontakt zu Rika

Christine Brieger (Organisation, Tschechien) studierte Kunstpädagogik, Archäologie und Kunstgeschichte in Greifswald und unterrichtet jetzt Deutsch als Fremdsprache an der Schlesischen Universität in Karvina/Tschechien.

Kontakt zu Christine

Robert Brier (Finanzbeirat) studierte Osteuropäische Geschichte und Soziologie in Frankfurt/M. und Marburg und promoviert zur Zeit an der Viadrina in Frankfurt/O.

Kontakt zu Robert

Daniel Göpfert (Öffentlichkeitsarbeit) studiert Geschichte, Politik und Volkswirtschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Kontakt zu Daniel

Gemeinsam planen und organisieren wir das Stipendienprogramm der GFPS und koordinieren die Arbeiten für die weiteren Veranstaltungen.

Ein Verein lebt jedoch hauptsächlich von dem Engagement seiner Mitglieder, deshalb hoffen wir auf Eure Ideen, Vorschläge und Kritik und zählen auf Eure Mitarbeit in den Stadtgruppen, bei der Stipendiatenbetreuung, der Organisation von Verantstaltungen etc.

Wir freuen uns auf ein produktives Jahr!

Bettina, Sandra, Rika, Christine, Robert, Daniel

T. H.